Autor: Juliane Maibach Genre: ,
Bewertung

Klappentext

“Seit der Auferstehung des Occasus ist nichts mehr wie zuvor. Ganz Necare lebt in Angst und Schrecken und bereitet sich auf den bevorstehenden Kampf vor. Doch Force beschäftigt noch etwas ganz anderes: Wird sie ihre große Liebe jemals wiedersehen oder hat sie Night endgültig verloren? Ungewollt kommt sie mit der Goldenen Essenz in Berührung, findet sich plötzlich in der gefürchteten Welt der Dämonen wieder … und blickt kurz darauf in die smaragdgrünen Augen des Occasus. Gibt es für ihre Liebe womöglich doch noch eine Chance? Und wird sie die zahlreichen Gefahren, die in Incendium auf sie lauern, bestehen und nach Necare zurückfinden?”

Rezension

Force ist am Boden zerstört. Ihre große Liebe Night ist fort, zurückgekehrt nach Incendium. Zurück in Necare vermisst sie ihn jede Minute, fragt sich ob sie ihn je wiedersehen wird. Als dann eines Tages die goldene Essenz, welche sich in der Jacke von Night befand, zu Bruch geht verliert Force das Bewusstsein. Als sie erwacht ist sie an einem Ort den sie noch nie in ihrem Leben zuvor gesehen hat. Doch ziemlich schnell lüftet sich das Geheimnis, Force ist in Incendium gelandet, die Welt der Dämonen. Dort begegnet sie Night. Jedoch ist es nicht der Night den sie kennt. Er heißt Devil und hat samaragdgrüne Augen, der Occasus. Devil möchte Force helfen wieder nach Necare zurück zu gelangen und begleitet sie auf dem Weg zum weit entfernten Portal. Auf ihrer Reise treffen sie immer wieder auf die unterschiedlichsten Gefahren. Wird Force es bis zum Portal schaffen?

Im dritten Band von Necare geht der Leser zusammen mit Force und Devil auf eine gefährliche, abenteuerliche und gefühlvolle Reise. Es treten neue Charaktere auf. Zum einen wäre da Lexerus Banshee Elasid, die beste Freundin von Devil aus Kindheitstagen. Für mich war dieser Charakter der spannenste aus dem ganzen Buch. Desweiteren gibt es noch Marid. Auch ihn kennt Devil aus Kindheitstagen.

Susann sagt:

Für mich war es sehr spannend neue Charaktere kennenzulernen. Auf ihrer Reise passieren immer wieder neue Dinge und halten somit die Spannung bis zum Ende. Die Charaktere aus den beiden Vorgängern treten in diesem Band eher in den Hintergrund, was ich persönlich aber nicht schlimm finde. Lex und Marid sind sehr interessant und könnten unterschiedlicher nicht sein. Es kommt keine Langeweile beim Lesen auf.

Der Schreibstil ist flüssig und man kann  wunderbar in die Welt von Force und Devil eintauchen.

Dieser Band gefällt mir von den bisher veröffentlichten Büchern am besten. Ich konnte mich kaum losreißen. Ich habe gelacht und auch die eine oder andere Träne vergossen. Und wenn ein Buch solche Emotionen in einem hervorruft, dann weil es einfach fantastisch ist.

Julia sagt:

Auch ich muss mich Susann anschließen.  Ich habe dieses Band nicht mehr aus der Hand genommen nach dem ich einmal angefangen haben dieses zu lesen. Es ist wirklich sehr interessant und toll, wie es die Autorin schafft, die neuen Charaktäre einzufügen und dieses sehr schön in die Geschichte rund um Force und Devil einzuspannen.

Der Erfolg der ersten beiden Bücher dieses Reihe knüpft nahtlos an dieses an. Ich bewundere die Autorin, wie Sie es immer wieder schafft, eine so fantastische Welt zu erschaffen, ohne das es dem Leser einmal langweilig wird.

Auch das Cover ist wieder passend zu dem Inhalt des Bandes gewählt. Die rote Farbe gut mit dem Titel “Versuchung” zusammen bringen. Ich freue mich schon sehr auf den vierten Band, der bald erscheinen wird.

Fazit

Eine gelungene Fortsetzung und absolut empfehlenswert. Juliane Maibach hat eine Welt erschaffen aus der man nicht mehr hinausmöchte.

Deshalb vergeben sowohl Susann als auch Julia für dieses wirklich tolle Buch 5 von 5 Sternen.

Preis: 2,99 €
Dateigröße: 1932
Ungefähre Seitenanzahl: 312
Verlag:
Juliane Maibach - Necare (Versuchung) jetzt bei Amazon.de kaufen

One Response so far.

  1. […] EbookTalk.de werden regelmäßig neue Bücher vorgestellt und rezensiert. Daneben findet ihr auch tolle […]