Autor: J. R. Ward Genre: ,
Bewertung

Aus dem Klappentext:

Der attraktive Peyton hat alles, was sich ein Vampir nur wünschen kann: Er stammt aus einer der ältesten Adelsfamilien des Landes, er ist reich und die Frauen liegen ihm zu Füßen. Bis auf eine: Novo. Die ebenso schöne wie toughe Vampirin wird zusammen mit Peyton von den BLACK DAGGER für den Kampf gegen die Feinde der Bruderschaft ausgebildet. Sie hat den Körper einer Göttin und das Herz einer Kriegerin – und für einen verwöhnten Schnösel wie Peyton hat sie so gar nichts übrig. Doch Peyton ist ihr bereits mit Haut und Haaren verfallen, und zum ersten Mal in seinem Leben muss er um die Liebe einer Frau kämpfen …

Zu der Autorin:

J. R. Ward begann bereits während des Studiums mit dem Schreiben. Nach dem Hochschulabschluss veröffentlichte sie die BLACK DAGGER-Serie, die in kürzester Zeit die amerikanischen Bestsellerlisten eroberte. Die Autorin lebt mit ihrem Mann in Kentucky und gilt seit dem überragenden Erfolg der Serie als Star der romantischen Mystery.

(Quelle: Randomhouse.de)

Mein Fazit:

Black Dagger Legacy ist das Spin-Off der mega erfolgreichen Mytsery-Serie “Black Dagger Brotherhood” und wer mich kennt und hier schon mal die ein oder andere Rezension gelesen hat, weiß das dies einfach meine Lieblingsbuchreihe ist. Ich liebe sie einfach. Vielleicht ist es deshalb auch schwierig neutral über diese Bücher zu schreiben, aber ich denke, alle die diese Bücher schon einmal gelesen haben, werden verstehen warum ich sie so liebe.

Der Schreibstil ist wie immer leicht zu lesen und sehr flüssig. Die Seiten fliegen  nur so hin, wenn man sich einmal der Welt rund um Vampiren, Lesser und erotisches Verlangen hingegeben hat.

Diesmal geht es um Payton und Novo. Zwei Rekruten, die auf den ersten Blick erstmal nicht unterschiedlicher sein können. Wie können die beiden zusammen kommen, fragt man sich. Umso weiter man liest umso mehr erfährt man, warum Peyton und Novo sind wie sie sind und das vieles nur auf den ersten Blick so wirkt, jedoch eigentlich ganz anders ist. Warum ich so kryptisch schreibe, fragt ihr euch jetzt bestimmt. Ich möchte euch einfach nicht zu viel verraten, wer die Black Dagger Reihe kennt, weiß auf was er sich einlässt: Verzweiflung, pure Liebe und erotische Fantasien, gepart mit ganz viel Fantasy.

Außerdem wird noch ein Paar in diesem Buch viel Aufmerksamkeit geschenkt: dem königlichen Anwalt Saxton und Ruhn, ein Zivilist der im vorherigen Buch eingeführt wird. Findet Saxton endlich sein Glück nachdem er Blay an seine große Liebe Qhuinn freigegeben hat? Hier erfahrt ihr es.

Was soll ich noch weiter sagen, außer:

5 von 5 Sterne, natürlich 🙂

Preis: 8,99 €
Dateigröße: 2008
Ungefähre Seitenanzahl: 512
Verlag: Heyne Verlag
J. R. Ward - Black Dagger Legacy – Zorn des Geliebten jetzt bei Amazon.de kaufen

Comments are closed.